Förderung bei SuchtSuchtprobleme im Jugendalter sind durch mediale Horrormeldungen zunehmend ins öffentliche Bewusstsein geraten. Nicht nur die pädagogische Fachwelt ist dadurch aufgeschreckt und zu einer umfassenden Reaktion herausgefordert worden. Das Buch beschäftigt sich vor diesem Hintergrund zunächst aus einer entwicklungsbezogenen Perspektive mit dem Jugendalter als kritischer Phase für die Entstehung von Sucht und Abhängigkeit.

Neben der substanzgebundenen Abhängigkeit, dem Drogenmissbrauch und der Drogenabhängigkeit, werden ebenso die substanzunabhängigen Süchte, wie Esstörungen, Mediensucht und Computerspielsucht, ihre Ursachen und ihre Verbreitung erörtert. Das Buch behandelt dann ausführlich die präventiven Maßnahmen gegen Abhängigkeit und vor allem Fördermaßnahmen, die beim Vorliegen von Abhängigkeit hilfreich sein können.

Zu beziehen über: amazon


Du bist doch nur zugekifft

Im Jugendroman „Du bist doch nur noch zugekifft“ geht es um das Thema Drogenkonsum bei Jugendlichen, aber auch um Freundschaft und Partnerschaft: Einfach nur toll findet Charlotte diesen Jan, der neu in die Klasse gekommen ist: Hin und weg ist sie von seinen wunderschönen Händen und seinem unabhängigen Leben. Die Gartenlaube, in der er wohnt, ist der ideale Treffpunkt für die Clique, um nach der Schule schön gepflegt ein paar Runden kiffen zu können. Hin und wieder ein Joint ist ja auch kein Problem, denkt Charlotte, wenn sie nur in der Nähe von Jan sein kann. Bis sie merkt, wie die Drogen „ihren“ Jan verändern …

Roman für Jugendliche von 12–16 Jahren, auch als Klassenlektüre an weiterführenden Schulen geeignet, Fächer: Deutsch, Förderunterricht, Klasse 7–10.

Zu beziehen über: amazon


Warum Huckleberry FinnAnstiftung gegen Sucht und Selbstzerstörung bei Kindern und Jugendlichen

Eckhard Schiffer entwirft ein schlüssiges Konzept zur Suchtvorbeugung bei Kindern und Jugendlichen. Er zeigt, wie Sucht entsteht und welche Möglichkeiten es gibt, Kinder vor diesem Sog zu schützen.

Wie hätte Huck Finn süchtig werden können? Er steht für kindliche Freiheit und aufregende Abenteuer. Seine Träume setzte er in die Tat um, ohne Rücksicht auf Gesellschaft und Normen. Heutigen Huckleberry Finns wird oft frühzeitig ein Riegel vorgeschoben und damit die Möglichkeit genommen, ihre Träume und Sehnsüchte auszuleben. Wie dennoch Freiräume geschaffen werden können, zeigt Eckhard Schiffer in der Neuausgabe des Klassikers.

Zu beziehen als E-Book über: amazon


Lieber high als stinknormalEin Buch über Drogen

Der authentische Bericht einer 19-Jährigen

Mein Leben ist verloren. Ich kiffe und schmeiße ständig Pillen und wenn ich so weitermache, ist sowieso alles egal. Shit. Mein Leben ist nur noch schön, wenn ich high bin.
Lina mit 13 in ihrem Tagebuch

Partys feiern und der Normalität des Alltags entfliehen – für viele Jugendliche gehören die so genannten Designerdrogen zum Spaßhaben einfach dazu. Doch der Absturz in die Abhängigkeit kann mit Ecstasy & Co. genauso schnell gehen wie mit Heroin.
Lina, heute 19, erzählt die Geschichte ihres harten Ausstiegs mit eigenen Worten, ergänzt durch ausführliche Infoblöcke: Wo und warum beginnt die Sucht? Was können Angehörige und Freunde tun? Was, wenn der Betroffene sich nicht helfen lassen will?

Zu beziehen als E-Book über: amazon


Ich rauche doch nur JointsWas Erwachsene über Drogen wissen sollten (und Jugendliche ihnen nie erzählen würden)

Sucht und Drogen: Hinschauen statt wegschauen

Wissen Sie darüber Bescheid, mit welchen Drogen Jugendliche heute in Kontakt sind und wie man sinnvoll reagiert, wenn der Verdacht auf Drogenkonsum aufkommt?
Lina und Ulla Rhan kennen die Hilflosigkeit der Erwachsenen ebenso wie die Realität der Jugendlichen. In diesem Buch reden sie Klartext. Sie wollen alle unterstützen, die sich mit dem Thema Sucht und Drogen überfordert fühlen.

 

Zu beziehen als E-Book über: amazon


Im Rausch des LebensDie DVD „Im Rausch des Lebens“ bietet Lehrern, Eltern und Multiplikatoren in der Jugendarbeit ein modernes pädagogisches Instrument zur themenorientierten und interaktiven Wissens- und Problemvermittlung über das komplexe Thema „Sucht und Drogen“.

Das gewählte mediendidaktische Konzept bemüht sich um ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Information und Unterhaltung und eignet sich besonders gut für die Präventionsarbeit in Schulen und Jugendeinrichtungen, aber auch für Zuhause.

Interaktive DVD für die Sucht- und Drogenpräventionsarbeit mit Kindern und Jugendlichen (ab 12 Jahre) geeignet für Betriebssysteme Windows 2000, XP, Vista, 7 und 8; nicht geeignet für Mac.

Zu beziehen über den gemeinnützigen Förderverein: KEINE MACHT DEN DROGEN

 


 

Wir stärken Dich e. V.

Wir stärken Dich e. V. wurde 2003 mit dem Ziel gegründet, durch gewalt- und suchtpräventive Projektarbeit und Förderung und Unterstützung gewalt- und suchtpräventiver Angebote anderer Non-Profit-Organisationen, Kinder und Jugendliche stark und selbstbewusst zu machen. Einige Jahre später kam die Thematik Bewegung und Ernährung hinzu.

Zum Kontaktformular

Aktuelles